Hämorrhoiden-Tipps, die jeder lesen sollte

Interne Hämorrhoiden befinden sich typischerweise innerhalb der Wände des Enddarms, und Hämorrhoiden, die auf der umgebenden Haut erscheinen, werden als extern angesehen. Äußere Hämorrhoiden sind weitaus schmerzhafter als innere, aber beide Arten können durch die Einhaltung empfohlener Behandlungen behandelt und verhindert werden. Die folgenden Tipps können Ihnen helfen, mit Aufflackern umzugehen und ihre Gesamtwirkung auf Ihr Leben zu verringern.

Eine gute Möglichkeit, Hämorrhoiden von der Bildung abzuhalten, ist, viel Ballaststoffe zu essen. Umfassen Sie ballaststoffreiche Lebensmittel wie grünes Blattgemüse, einschließlich Vollkornbrot, Blattgemüse, Hafermehl und Nudeln. Ballaststoffe fördern eine gesunde Darmmotilität und reduzieren die Belastung, die oft zu Hämorrhoiden führt.

Sie können Komfort finden, wenn Sie unter Hämorrhoidenschmerzen an verschiedenen Stellen leiden. Versuchen Sie ein warmes Sitzbad für 10 bis 15 Minuten, mehrmals täglich. Sie können auch Schmerzen lindern, indem Sie eine kalte Kompresse auf die Hämorrhoiden legen.

Mittel, die helfen könnten

Pexels / Pixabay

Zaubernuss ist sehr effektiv bei der Linderung der Behandlung von Hämorrhoiden. Dieses adstringierende Mittel schrumpft und verengt die Hämorrhoiden und ermöglicht eine schnelle Genesung.

Bei der Bekämpfung von Hämorrhoiden ist es wichtig, Hygieneprodukte zu verwenden, die frei von Farbstoffen, ätherischen Ölen oder Farbstoffen sind.

Trinken Sie viel Wasser, wenn Sie oft Hämorrhoiden bekommen, Ihr Stuhl wird weicher und leichter zu passieren sein, wenn Sie hydratisiert bleiben, Sie sollten Alkohol oder Produkte mit Koffein vermeiden.

Eis kann als Mittel zur Linderung von Hämorrhoidenschmerzen eingesetzt werden. Hämorrhoiden können ziemlich viele Schmerzen verursachen. Ein Eisbeutel hilft, Schmerzen und Schmerzen zu lindern, abwechselnd mit einem Eisbeutel und warmen Kompressen. Sie können Ihren Hämorrhoiden helfen, indem Sie abwechselnd in einem warmen Bad sitzen und einen Eisbeutel verwenden.

Füge Zitrone zu deinem Wasser hinzu, das du trinkst; dies kann helfen, die Hämorrhoidenschmerzen zu lindern, die du möglicherweise hast. Zitrone bietet beruhigende Eigenschaften und Reizungen im Zusammenhang mit Hämorrhoiden. Trinken Sie oft Zitronenwasser, um Ihr Tagesgefühl zu verbessern!

Eine Hauptursache für Hämorrhoiden sind überanstrengende Muskeln im und um den Bereich des Schließmuskels. Wenn Sie an wiederkehrenden Hämorrhoiden leiden, sollten Sie überdenken, wie sich Ihre täglichen Aktivitäten auf Ihr Schmerzniveau auswirken.

Bleiben Sie wachsam

Während Hämorrhoiden höchstwahrscheinlich die Ursache sind, sollten Sie sich immer an Ihren Arzt wenden. Blut in Ihrem Stuhl kann ein Symptom für viele ernsthafte Gesundheitsprobleme sein, wie z.B. Darmkrebs. Lassen Sie Ihren Zustand diagnostizieren, um genau zu wissen, womit Sie es zu tun haben.

Wenn Sie nicht genügend Obst und Gemüse in Ihrer normalen Ernährung bekommen, nehmen Sie Ballaststoffpräparate.

Trinken Sie täglich eine ausreichende Menge an Wasser. Dies ist möglicherweise der beste Weg, um die Entwicklung von Hämorrhoiden zu verhindern. Wasser ist eine wirksame Waffe gegen Verstopfung, eine der Hauptursachen für Hämorrhoiden. Es kann Ihnen auch helfen, indem es den Körper gründlich reinigt und täglich mindestens zehn Gläser Wasser trinkt.

Der Anfang dieses Artikels skizzierte die verschiedenen Arten von Hämorrhoiden, die häufig vorkommen. Während externe Hämorrhoiden tendenziell schmerzhafter sind, müssen alle Hämorrhoiden behandelt werden, und es gibt präventive Techniken, um sich davon abzuhalten, sie zu bekommen. Nun, da Sie mehr Wissen über Hämorrhoiden haben, können Sie sich von diesem schrecklichen Zustand befreien, unter dem eine große Anzahl von Menschen leidet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.